Wichtige Verkehrshinweise für Sonntag
© Jedermannlauf
27. Sep 2017

Wichtige Verkehrshinweise für Sonntag

Während die sportlich Aktiven während des Rennens optimale Bedingungen für den puren Laufgenuss vorfinden, kommt die Salzburger Innenstadt in den Genuss eines verkehrsberuhigten und lärmreduzierten Sonntagvormittags. Die Zufahrt in Richtung Stadtzentrum ist über die Neutorstraße nur bis zum Hildmannplatz (Mönchsberggaragen) möglich, weiterführend nur für Berechtigte. Vom Zentrum aus kommend wird der Verkehr Richtung Siegmundstor am Bürgerspitalplatz abgeleitet. Berechtigte dürfen unter Anweisung der Polizei und der Streckenposten in die Hofstallgasse einfahren.

Die Zufahrt zur Kaigasse ist während der Veranstaltung nicht möglich. Ebenfalls ist die Leopoldskroner Straße zwischen dem Teilbereich Schloss Leopoldskron und Peter-Kreuder-Weg für den gesamten Verkehr gesperrt, eine Umleitung ist eingerichtet. Die Zufahrt zur Sinnhubstraße ist während der Veranstaltung nur über einen Korridor möglich. Alle Verkehrsteilnehmer haben den Anweisungen der Polizei und der qualifizierten Streckenposten und Ordner Folge zu leisten.

Der Veranstalter bittet die Salzburger Bevölkerung, am Sonntagvormittag wenn möglich auf den motorisierten Verkehr zu verzichten und auf diesem Wege einen wichtigen Beitrag zu einem grandiosen Lauferlebnis für rund 1.000 Sportler zu leisten. Andernfalls wird gebeten, kürzere Wartezeiten einzuplanen. Der öffentliche Verkehr fährt auf allen Linien und jederzeit uneingeschränkt. Fußgänger dürfen unter Folgeleistung der Anweisungen der Polizei, der Streckenposten und Ordner die Strecke queren, Radfahrer müssen dabei aus sicherheitstechnischen Gründen absteigen.

Streckenplan